Neuzugang bei REITZ

Kaum ist das Transferfenster offen, rüsten alle Mannschaften auf. So auch wir. Gezielte Verstärkung war gefragt und wir sind froh, dass wir einen neuen Flügelflitzer verpflichten konnten: Unser Neuzugang heißt H50 Evo. Der kleine rote Linde Stapler strotzt nur so vor Kraft und soll in Zukunft einiges bewegen: Maschinenbauteile mit bis zu 5t zum Beispiel. Das kleine Kraftpaket wird auf jeden Fall ein Schlüsselspieler, auch wenn er dank "Keyless Go"-Funktion ganz ohne auskommt.

Unsere Neuverpflichtung passt dabei natürlich in die Gesamtstrategie. Die Mannschaftsaufstellung verspricht damit auch zukünftigen Erfolg: Unsere beiden Stoßstürmer, die zwei LKW der Fahrzeugmarke MAN sind immer unterwegs. Ein Mercedes Sprinter und ein Mercedes Citan für Montagezwecke sind immer einsatzbereit und ziehen die Strippen. Unsere flinken Stapler, der Elektrostapler Linde  E 20 für 2,5t und zwei weitere Linde Stapler H50 Evo für 5t, sind immer auf der Höhe des Geschehens. Für besonders schwer Brocken werden der Kalmar Stapler DCG 160-12 für 16t und der Kalmar Stapler DCG250-12LB für 25t eingewechselt.

Alle Mannschaftsteile werden täglich gefordert, um große Maschinenbauteile zu transportieren, sei es zum Kunden oder zur weiteren Bearbeitung an einer unserer Bearbeitungsmaschinen. Dabei ist es beim Fuhrpark wie bei unserem Team: Nur zusammen sind wir erfolgreich.