reitz logistik teaser

Steinbrüche

Granit als Grundlage unserer Arbeit

Die Kontinente unserer Welt bestehen aus Gestein, das seit Jahrmillionen als zuverlässiges Fundament für die erfolgreiche Entwicklung des Lebens an Land dient. Wir beziehen unser Naturhartgestein aus unseren eigenen Steinbrüchen in Europa und Südafrika. Nur so können wir eine optimale Rohmaterialbeschaffung sicherstellen. Seit 30 Jahren ist Gründer Egbert Reitz in nahezu allen Steinbrüchen der Welt unterwegs. Er besichtigt Steinbrüche, um abschätzen, wie gut das Rohmaterial ist. Um die Geologie eines Steinbruchs, also Größe, Volumen und Qualität des Rohmaterials, einschätzen zu können, braucht es ein geschultes Auge und viel Erfahrung.

Die Gründung der KARE Granitwerk GmbH durch die Gesellschafter Egbert Reitz und Rudolf Kammerer in 2013 ist eine sichere Weichenstellung für die Zukunft der REITZ Gruppe.

Im Österreichischen Steinbruch Hartberg, nahe Schrems, werden Rohblöcke aus feinkörnigem Granit gebrochen und direkt vor Ort zu Platten und Tranchen weiterverarbeitet. Mit dem hochwertigen Granit aus Niederösterreich ist der kostentransparente Materialfluss weiterhin garantiert. Dies trägt zum Nutzen unserer Kunden nachhaltig zur Steigerung unserer Produktivität und Kosteneffektivität bei.

Die Auswahl der Steinbrüche ist entscheidend für die gleichbleibende Qualität unserer Maschinenbetten. 15 LKW beliefern uns pro Woche mit Rohmaterial, jeder LKW hat dabei bis zu 24 Tonnen geladen.